EVVA MCS Drucken

Bild: www.evva.at€ 228, 36 inkl. MwSt, mit 3 Schlüssel

und Sicherungskarte

Standardlänge 31/31 in NI oder MS

MCS (Magnet-Code-System) gewährleistet 3fache Sicherheit durch

  • eine magnetische sowie
  • zwei mechanische Codierungen.

Im Zylinderkern befinden sich 8 drehbare Magnetrotoren, denen die 4 Magnetpillen des Schlüssels zugeordnet sind. Beim Abziehen des Schlüssels nehmen sie immer eine andere Stellung ein. Jede Magnetpille des Schlüssels kann beidseitig unabhängig voneinander magnetisiert werden.

Wird ein MCS-Schlüssel mit passender magnetischer Codierung eingeführt, so werden alle Magnetrotoren in die Schließposition gebracht. 2 Druckschieber werden dann über Steuerkurven nach vorne geschoben und der Schlüssel öffnet bzw. sperrt.

Die Magnete sind unempfindlich gegenüber allen im täglichen Leben vorkommenden Magnetfeldern. Die Permanent-Magnete garantieren lange Lebensdauer und können mit herkömmlichen Mitteln weder um- noch entmagnetisiert werden – sie sind praktisch unzerstörbar.

Die mechanische Kontrolle erfolgt durch ein Profilsystem (Längsprofil) und durch eine zwangsgesteuerte Sperrstiftabfrage an beiden Schlüsselrücken mit Manipulationskontrolle.

Vorteile

  • Jedes Schloss und jeder Schlüssel ist ein Unikat.
  • 3fache Sicherheit durch eine magnetische und zwei mechanische (Profil und Sperrstifte) Codierungsebenen
  • Technologischer (Kopierschutz), organisatorischer (Sicherungskarte) und gesetzlicher (Patente) Schlüsselschutz
  • Modulbauweise
  • Permanent-Magnete aus Samarium-Cobalt-5 gewähren eine lange Lebensdauer. Sie können mit herkömmlichen Mitteln weder um- noch entmagnetisiert werden.
  • Bei einer 360° Schlüssel-Drehung wird 2 x unabhängig die Codierung überprüft.
  • Verschleißfestigkeit durch abgedichtete Sperrelemente
  • Die immense Variationsvielfalt ermöglicht komplexe Zutrittskontrollhierachien